Krakau HostelKraków NoclegiКраков
ГостиницаCracovia HostalCracovia AlbergoCracovie Hôtel-AubergeKrakow Hostel Jugendherberge Hostel Bursa Jagiellonska - Übernachtungen für Reisegruppen und für Einzelreisende
Jugendherberge Hostel Bursa Jagiellonska - Krakau, Polen

Jugendherberge Hostel Bursa Jagiellonska


Sliskastr. 14, 30-516 Krakau, Polen - Europa

http://www.bursa.krakow.pl, e-mail: info@bursa.krakow.pl
BUCHUNG
Ankunftsdatum:
Abfahrtsdatum:

BILDER
   Fotos - Sommerhotel in Krakau
   Fotos Hostel
 
   Fotos Krakau
   Fotos Krakau
 
   Fotos Polen
   Fotos Polen

PROMOCJA
Wycieczki szkolne do Krakowa

Wycieczki szkolne, grupy pielgrzymkowe - noclegi + wy¿ywienie

Hotel* "Junior Krakus" przy ul. Nowohuckiej 33


Ausflug nach Nowa Huta (etwa 4 Std.)

Das Viertel von Nowa Huta (Neues Stahlwerk, Neue Hütte) ist ein besonderer Ort in Krakau und in Polen.

Entworfen und gebaut als eine ganz neue, sozialistische Stadt in Opposition zum alten, traditionellen und konservativen Krakau spiegelt noch heute die wirkliche Atmosphäre der Stalin-Zeiten wider.

Große Gebäude des Stahlwerkes und der Wohnungen für Arbeiter, um 1960 gebaut, zeigen eine koherente Vision des sogenannten sozialistischen Realismus, der aus der Sowjetunion übernommen und mit dem polnischen Nationalstil bereichert wurde als ein Werk polnischer Architekten: Tadeusz Ptaszycki, Janusz Ingarden, Boles³aw Skrzybalski u.a.

Sehr jung, ist Nowa Huta jedoch schon reich an Geschichte. Die Projektanten wollten damit den sozialistischen Lebensstil und eine neue Art der Gesellschaft schaffen. Es waren aber auch die Einwohner von Nowa Huta und Arbeiter in dem Stahlwerk, die die ersten waren, gegen die Regierung zu protestieren und für Menschenrechte zu kämpfen. Sie wurden zu Protagonisten der Solidarnosc-Bewegung um 1980. Sie verteidigten den Bau der heutzutage berühmt gewordenen Kirche "Arche des Herrn" und organisierten zahlreiche patriotische Demonstrationen, die gewöhnlich mit einer Auseinandersetzung mit der Polizei endeten. Es war somit eine Stadt, die zu sozialistischen Zeiten gebaut wurde, letztendlich aber trug sie zur Auflösung der sozialistischen Regierung in Polen bei.

Wir beginnen unsere Besichtigung bei dem Eingang zum Stahlwerk und zu seinem Verwaltungszentrum. Es ist ein großes Beispiel der Architektur vom sozialistischen Realismus. Zwei Bürogebäude auf beiden Seiten des Tores imitieren gut den Stil der polnischen Renaissance. Das Stahlwerk hatte früher den Namen von Wladimir Iljich Lenin, heutzutage trägt es den Namen von Tadeusz Sendzimir und wurde privatisiert.

Unsere nächsten Stationen sind die Siedlungen: Willowe und Wanda. Wir sehen dann Baukomplexe mit ganzheitlicher Infrastruktur: Wohngebäuden, Schulen, Kindergärten, Geschäften, Parken, Spielplätzen, Kulturzentren usw. Sie sind gute Beispiele des architektonischen Denkens ihrer Zeiten.

Wir kommen demnächst zum Zentrum von Nowa Huta - zum ehemaligen Zentralplatz und seiner Umgebung. Der Zentralplatz, heutzutage Ronald-Reagan-Zentralplatz, ist der Knotenpunkt der fünf Hauptstraßen, die ihn mit verschiedenen Teilen der Stadt verbinden. Die monumentalen Gebäude am Platz sind ein hervorragendes Beispiel der Architektur von den Stalinzeiten.

Wir kommen dann zur Rosenallee (Aleja Roz). Sie beginnt mit einer breiten Promenade mit einem Ort, wo ein Lenindenkmal 1973 kam, um für lange Jahre eines der Wahrzeichen von Nowa Huta und Krakau zu werden. Das Monument ist jetzt weg und wir können unsere Aufmerksamkeit den stilistisch wirklich interessanten Wohngebäuden an der Promenade selber widmen.

Der nächste Ort zu besuchen ist das Volkstheater (Teatr Ludowy) von Nowa Huta. Bei unserem Spaziergang zum Theater haben wir die nächste Gelegenheit, einzelne Siedlungen und schöne Grünanlagen bei ihnen zu sehen. Das Theater ist für ausgezeichnete Qualität seiner Vorstellungen berühmt, seine Schauspieler und Direktoren, als auch für interessate, obwohl auch riskante Experimente mit lokalen Subkulturen.

Unsere Besichtigung von Nowa Huta beenden wir bei der Kirche "Arche des Herrn", einem spirituellen Zentrum für Einwohner des Stadtviertels, die ihren Bau um 1960 verteidigten. Sie wurde zur Inspiration für Volksdemonstrationen um 1980, aus denen dann Solidarnosc entstanden ist. Wir sehen ein kleines Denkmal zur Ehre der Opfer des alten politischen Systems, an dem Ort, wo Bogdan Wlosik, einer von der protestierenden Stahlwerksarbeiter, von der geheimen Polizei umgebracht wurde. Das Kircheinnere beherbergt auch eine interessante Serie der Kunstwerke zum Kreuzweg Jesu, die als Allegorie der neueren polnischen Geschichte gedacht wurden.

Während dieser 4 Stunden werden Sie vierzig Jahre Geschichte von Nowa Huta sehen, wo der Sozialismus anfing und wo es verschwand.

Angebot |  Preise |  Reservierung |  Zufahrt - Stadtplan Krakau |  Krakau, Polen on-line  |  Sitemap
Tanie noclegi w Krakowie Kraków Noclegi | Краков Гостиница | Cracovia Hostal | Cracovia Albergo | Cracovie Hôtel-Auberge | Krakau Hostel | Krakow Hostel
© 1996-2017 www.Bursa.Krakow.pl - Akademickie Centrum Noclegowe Kraków
17:36.53 Thursday, November 23rd Wrd week of 2017