Krakau HostelKraków NoclegiКраков
ГостиницаCracovia HostalCracovia AlbergoCracovie Hôtel-AubergeKrakow Hostel Jugendherberge Hostel Bursa Jagiellonska - Übernachtungen für Reisegruppen und für Einzelreisende
Jugendherberge Hostel Bursa Jagiellonska - Krakau, Polen

Jugendherberge Hostel Bursa Jagiellonska


Sliskastr. 14, 30-516 Krakau, Polen - Europa

http://www.bursa.krakow.pl, e-mail: info@bursa.krakow.pl
BUCHUNG
Ankunftsdatum:
Abfahrtsdatum:

BILDER
   Fotos - Sommerhotel in Krakau
   Fotos Hostel
 
   Fotos Krakau
   Fotos Krakau
 
   Fotos Polen
   Fotos Polen

PROMOCJA
Wycieczki szkolne do Krakowa

Wycieczki szkolne, grupy pielgrzymkowe - noclegi + wy¿ywienie

Hotel* "Junior Krakus" przy ul. Nowohuckiej 33


Auschwitz

Wir bieten eine Fahrt zum ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau mit einer Führung.

Das Museum von Auschwitz-Birkenau ist ein Erinnerungsort an eine Extermination, wo Tausende von Menschen - Jüden, Polen, Roma und Sinti und andere gelitten haben.




In der Periode 1940-1945 baute man in Auschwitz (Oswiêcim) und in dem benachbarten Dorf Birkenau (Brzezinka), nach dem Befehl von Heinrich Himmler, den größten Konzentrationslager und Vernichtungslager Europas. Es war hier, wo die Nazis das monstruale System der Massenmorde und der Destruktion entwickelten, ohne Rücksicht auf menschliche Würde zur vernichtenden Arbeit zwangen - und alles das in erschreckenden Lebensbedingungen mit zusätzlichen grausamen "medizinischen" Experimenten. Das ist ein Ort, wo mindestens 1,3 Millionen Menschen in Massenhinrichtungen starben. Diese wurden zum Symbol des Holocausts, eines grenzenlosen Hasses und einer unmenschlichen Grausamkeit.




Die Besucher können das Gelände und die Gebäude von Auschwitz I, Auschwitz II und Birkenau sehen. Die Besichtigung beginnt im Lager Auschwitz I, wo in den Backsteinbaracken der ehemaligen Kaserne Dokumente, Bilder, Karten und Modelle das Verbrechen dokumentieren, das hier stattfand.




Wir sehen die Zellen der Gefangenen, den Platz, wo das Lagerorchester spielte und die Orte, zu denen Menschen gezwungen waren, lange Stunden in der Stille zu stehen. Wir sehen das Innere des sog. Blocks 11, des Todesblockes, seine Todeswand und die Überreste der Gaskammer und Krematorien.




Der nächste Ort der Besichtigung ist das Lager in Birkenau, wohin wir durch dieselbe Eisenbahnrampe kommen, wo die SS-Kräfte die Selektionen durchführten. Für viele Gefangene war es die letzte Station ihres Lebens. Wir kommen durch das Todestor und sehen dann Baracken aus Holz und aus Backstein, wo hunderte Menschen untergebracht waren. Wir setzen fort - mit einem Weg zum Denkmal, das zu Ehre der Auschwitz-Opfer 1967 enthüllt wurde. Das sind Tafeln mit kommemorativen Inschriften in vielen Sprachen. Wir sehen auch die Bäder des Konzentrationslagers, wo die neuen Gefangenen zur Registrierung, Desinfektion und zur neuen Selektion gingen. Unsere nächsten Stationen sind das "Weiße" und das "Rote" Haus, unterirdische Gaskammern, als auch Ruinen der größeren Gaskammern und Krematorien, wo Tausende von Menschen ermordet und dann eingeäschert wurden. Die Krematorien und viele Gebäude wurden von den Nazis gesprengt, damit ihre Verbrechen unbekannt bleiben.




Die Besichtigung endet dann in dem Hauptüberwachungsturm der SS-Kräfte, wo der ganze Blick des Lagers in Brzezinka uns die Ungeheuerlichkeit dieses Todeskomplexes vor die Augen führt.




Angebot |  Preise |  Reservierung |  Zufahrt - Stadtplan Krakau |  Krakau, Polen on-line  |  Sitemap
Tanie noclegi w Krakowie Kraków Noclegi | Краков Гостиница | Cracovia Hostal | Cracovia Albergo | Cracovie Hôtel-Auberge | Krakau Hostel | Krakow Hostel
© 1996-2017 www.Bursa.Krakow.pl - Akademickie Centrum Noclegowe Kraków
10:58.37 Thursday, October 19th Wth week of 2017